Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

KARL-HEINZ ESPEY
Gesprächskreis für soziale Fragen
im Bund Freier evangelischer Gemeinden
Bahnhofstraße 43 | 25451 Quickborn
Kann ich mein ungeborenes Kind bedenkenlos vor der Geburt auf Risiken und Krankheiten testen lassen? Wie regeln wir in der Familie den Umgang mit digitalen Medien? Wie kann eine Gemeinde soziales Engagement in ihr Konzept einbeziehen? Wie kann sie mit der Moschee nebenan ein freundliches Verhältnis anknüpfen? Und (wie) kann sie sich politisch positionieren?

Für solche Themen entwickelt der Gesprächskreis für soziale Fragen Positionen und Arbeitshilfen. Er unterstützt Gemeinden dabei, relevant Kirche in ihrem Ort, ihrem Sozialraum und in ihrer Umgebung zu sein. Seine Mitglieder sind sozial engagierte Gemeindemitglieder, Fachleute aus diakonischen Einrichtungen und Theologen mit Interesse an sozialen Fragen.

Das Thema hat Tradition: Seit ihrer Gründung setzen sich freikirchliche Gemeinden für gerechte Lebensumstände ein. Sie gründeten Hilfswerke für Kranke, Waisenkinder und Alte und kämpften für Menschenrechte. Der Gesprächskreis für soziale Fragen hilft, dieses Erbe heute neu zu entdecken und in den eigenen Beziehungen sowie in der Gemeinde und darüber hinaus umzusetzen.

Bezug von MitGedacht

  • Seine Publikationen stehen hier zum Download bereit.
  • Auf Papier sind sie zu beziehen beim Tagungsbüro des Kronberg-Forums: eva.geil@the.feg.de | Jahnstr. 49-53 | 35716 Dietzhölztal-Ewersbach.
  • Einzelhefte kosten 1 € plus Porto, ab 5 Exemplaren gibt es Staffelpreise: Ab 5 Ex 0,80 €, ab 10 0,60 €, ab 100 0,40 €, jeweils plus Porto.

Unterstützung

Mögen Sie die Arbeit des Gesprächskreises finanziell unterstützen? Er freut sich über Ihr Engagement: SKB Witten | IBAN: DE98 4526 0475 0000 1409 00 | BIC: GENODEM1BFG | Stichwort „GsF“

Unterstützung

Mögen Sie die Arbeit des Gesprächskreises finanziell unterstützen? Er freut sich über Ihr Engagement: SKB Witten | IBAN: DE98 4526 0475 0000 1409 00 | BIC: GENODEM1BFG | Stichwort „GsF“

MitGedacht online lesen

MitGedacht 02|2019 - Solidarisch Gemeinde sein – Wie Nächstenliebe zum Wesenzug einer Gemeinde wird

MitGedacht 01|2019 - Nur das Beste für mein Kind! Eine Denkhilfe zu vorgeburtlicher Diagnostik

MitGedacht 03|2016 - Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit

MitGedacht 02|2016 - Barrierefrei denken und handeln | Inklusion

MitGedacht 01|2016 - Dem Eigenen treu und offen für den Anderen – Eine Orientierungshilfe für das Zusammenleben mit Muslimen

MitGedacht 01|2014 - Im Netz der Möglichkeiten

MitGedacht 02|2013 - Den Sonntag wiederentdecken | Überlegungen zu Sonntagsarbeit und Sonntagsruhe

MitGedacht 01|2013 - Kinderarmut

MitGedacht 01|2011 - Singles in Gesellschaft und Gemeinde

MitGedacht 01|2010 - Vom Wert der Arbeit | Was bedeutet es, keine bezahlte Arbeit zu haben?

MitGedacht 01|2008 - Sozialstaat im Umbruch - und wir schauen zu?

Zur Verantwortung der christlichen Gemeinde in der Gesellschaft | Politische Thesen

MitGedacht 01|2005 - Miteinander leben | Begegnung mit Muslimen

MitGedacht 01|2003 - Gewalt

MitGedacht 01|2002 - Leben annehmen statt auswählen | Pränatale Diagnostik

MitGedacht 02|2001 - Sonntagsruhe – Sonntagsarbeit

MitGedacht 02|2001 - Zur Aufnahme und Integrationvon Migranten in Deutschland

Pin It on Pinterest

Share This