31. Mai 2020 | Aktuell CHRISTSEIN HEUTE FeG Kongress FeG Präses Gemeinden Medien Presse

Was gibt Halt? | FeG-Pfingstgottesdienst

Pfingsten im Livestream gemeinsam Zuhause oder in der Gemeinde erleben

Am Pfingstsonntag, dem 31. Mai, überträgt der Bund Freier Evangelischer Gemeinden einen zentralen Gottesdienst zum Thema „Was gibt Halt?“. Von 10:30 -12:00 Uhr gestalten Pastor Reto Pelli (Kirche im Prisma, Schweiz), Pastorin Damaris Krusemark (FeG Wolzhausen) und Gastgeber Präses Ansgar Hörsting die 90-minütige Veranstaltung. Sie wird von Witten aus per YouTube-Kanal ins Internet übertragen und Mitglieder, Befreundete und Gäste sind eingeladen, die beiden thematischen Impulse „Gehalten“ und „Haltgeber“ mitzuverfolgen und sich interaktiv von Zuhause oder aus der Gemeinde mit einzubringen. Neben Interviews und Beispielen aus den Gemeinden, was im Leben Halt gibt, werden Lieder die Botschaft unterstützen und untermalen, dass der Glaube an Jesus Christus in sicheren und Krisenzeiten Halt gibt. Die musikalischen Beiträge kommen aus der Musikschule Goldenes Lamm der FeG Dresden.

Kindergottesdienst parallel | kigo.feg.de

Parallel zum FeG Pfingstgottesdienst gibt es auch einen Online-Kindergottesdienst. Unser Tipp: Die Kinder können den Beginn des Pfingstgottesdienstes gemeinsam mit den Eltern erleben und haben dann während der ersten Predigt ihren eigenen Gottesdienst auf einem anderen Endgerät. In der Pause können die Eltern ihnen eine kleine Hilfestellung bei der Bastelarbeit geben. Was braucht man, um die coole Bastelarbeit vom Kindergottesdienst des Online-FeG-Pfingstgottesdienstes nachzubasteln? Eine Kartonverpackung (von Milch oder Orangensaft), Schere, scharfes Messer, spitzer Bleistift, Tacker, Haushaltsgummis, Getränkedeckel (oder etwas ähnliches, kleines, wasserfestes, was man beschriften kann), wasserfeste Farbe oder Aufkleber zum Verzieren. Der Online-Kindergottesdienst kommt aus der Frankfurt City Church. | kigo.feg.de

Livestream und Zeitschrift statt Kongress

Ursprünglich sollte an dem langen Pfingstwochenende der FeG-Kongress 2020 im RuhrCongress Bochum stattfinden. Dieser wurde aufgrund der Pandemiesituation in Deutschland und den damit verbundenen Infektionsrisiken bei Großveranstaltungen vorsorglich abgesagt. Aus dem Kongress sind der FeG-Pfingstgottesdienst im Livestream und eine Spezialausgabe von CHRISTSEIN HEUTE zum Thema „Das gibt Halt!“ geworden. Die Juni-Ausgabe der FeG-Zeitschrift bildet die geplanten Themen und Referierenden des Kongresses ab und liefert Fragen zum persönlichen Weiterdenken oder zum Gespräch in der analogen oder digitalen Gemeindegruppe oder dem Hauskreis. Dafür kann das Titelthema heruntergeladen werden und als Sonderaktionen die monatliche FeG-Zeitschrift ein halbes Jahr kostenlos abonniert werden.

Halt finden in haltlosen Zeiten

„Die Frage, was Halt gibt, beschäftigt sehr viele Menschen. Ganz zu Recht. Wir werden Gott danach fragen, wir rechnen mit Antworten und sind überzeugt, dass lebendige Gemeinden Halt geben.“ So Präses Ansgar Hörsting zum Thema. Der Pfingstgottesdienst wie auch die CHRISTSEIN HEUTE-Ausgabe sollen dazu beitragen, Halt im Leben und Glauben zu finden sowie als Gemeinde und persönlich zu Haltgebern für andere Menschen zu werden.

Impulse für die Bundesgemeinschaft

Wie bei dem Livestream-Ostergottesdienst erwartet der Bund Freier evangelischer Gemeinden zahlreiche Zuschauer aus den Bundesgemeinden und haltgebende Impulse in die FeG-Bundesgemeinschaft, die dazu beitragen, dass „Bewegt von Gottes Liebe lebendige Gemeinden gebaut werden.“ Der Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR gehört zu den Freikirchen. Gegründet wurde die erste FeG 1854 in Wuppertal. Der Bund verfolgt das Prinzip der Freiwilligkeitsgemeinde: Mitgliedschaft aufgrund einer persönlichen Glaubensentscheidung, Mitverantwortung und Mitbestimmung aller sowie Taufe der Glaubenden. Gegenwärtig gehören 500 Gemeinden mit rund 42.000 Mitgliedern zur Bundesgemeinschaft. Die Gemeinden finanzieren sich über Spenden und verzichten damit bewusst auf die Möglichkeit, Kirchensteuern zu erheben.

Ablauf des Livestreams | LIVE.FEG.DE

  • ab 10 Uhr: Präsentation der Arbeitsbereiche und Bundeswerke
  • Kindergottessdienst-Angebot parallel | kigo.feg.de
  • 10:30 Uhr: Session 1 | „Gehalten“ mit Präses Ansgar Hörsting und Pastor Reto Pelli
    • Lieder, Moderation
    • Glaubensbericht
    • Predigt Reto Pelli: GEHALTEN
    • Poetry-Slam
  • ab 11 Uhr: Lobpreis mit der Musikschule Goldenes Lamm der FeG Dresden
  • ab 11:15 Uhr. Session 2 | „HALTGEBER“ mit Pastorin Damaris Krusemark und Präses Ansgar Hörsting
    • Homestory
    • Halt in der Arbeit mit Migranten
    • Interaktive Wortwolke
    • Predigt Damaris Krusemark: HALTGEBER
    • Zu Haltgebern werden
  • 12:00 Uhr Segen und Abspann

Links und Downloads

Kontakt

  • Artur Wiebe | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Pressesprecher
  • Telefon: 02302 937-33 | Fax: 02302 937-99
  • presse@feg.de | presse.feg.de