FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

August 10, 2023 | Aktuell Allgemein CHRISTSEIN HEUTE Gemeinden Gremien Newsletter Presse

FeG-Bundestag | Tagesordnung

Einladung und Tagesordnung FeG-Bundestag am Samstag, 23. September 2023 | 10:00 Uhr

Liebe Abgeordnete, lieber Abgeordneter.

Hiermit laden wir Sie herzlich zum kommenden Bundestag ein. Der Bundestag findet in diesem Jahr als Hybrid-Veranstaltung statt. Sie können entweder an der Präsenzveranstaltung im Kronberg-Forum in Ewersbach, Jahnstr. 49 – 53, 35716 Dietzhölztal oder online per ZOOM teilnehmen.

Dazu werden wir im August eine E-Mail versenden, in der alle wichtigen Informationen und Hinweise inkl. der Anmeldelinks aufgeführt sind.

  • Besucherinnen und Besucher sind im Livestream herzlich willkommen: Livestream zum Nachschauen im FeG-Internen Bereich >>

Einladung zum obersten Bundesgremium

Alle Gemeinden unseres Bundes sind herzlich zum diesjährigen Bundestag eingeladen. Zum Bundestag gehören

a) Gemeinde-Abgeordnete, die möglichst der Leitung ihrer Gemeinde angehören; Gemeinden entsenden für je angefangene 150 Mitglieder einen Abgeordneten, in der Regel für die Dauer von vier Jahren,

b) die Mitglieder der Erweiterten Bundesleitung,

c) die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, des Arbeitskreises Pastorenwechsel und des Personalberufungsausschusses,

d) vier Mitglieder der Professorengruppe der Theologische Hochschule Ewersbach,

e) die Referenten des Bundes,

f) je ein Delegierter aus jedem Kreisvorstand,

g) jeweils zwei Pastorenvertreter je Kreis,

h) jeweils ein Vertreter der Arbeitsgemeinschaften,

i) zwei Vertreter des Versorgungswerkes und

j) jeweils ein Vertreter der Bundeswerke.

Das Stimmrecht kann nicht durch einen Stellvertreter ausgeübt werden.

Durch die Veröffentlichung dieser Einladung in CHRISTSEIN HEUTE wird der diesjährige Bundestag einberufen. Der zusammentretende Bundestag ist beschlussfähig, wenn die Sitzung ordnungsgemäß einberufen worden ist.

Verlauf des Bundestages Tagesordnung

10:00 Uhr Begrüßung des Bundestages durch den Rektor der Theologischen Hochschule Ewersbach. Anschließend Eröffnung des Bundestages durch Präses Ansgar Hörsting und gemeinsames Gebet.

TOP 1 Regularien

  • TOP 1.1 Verhandlungsleiter
  • TOP 1.2 Schriftführer
  • TOP 1.3 Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • TOP 1.4 Stimmzähler

TOP 2 Wort des Präses

TOP 3 Rechenschaftsberichte

TOP 4 Entlastung der Geschäftsführenden Bundesleitung auf Vorschlag des Ständigen Ausschusses

TOP 5 Entlastung der Erweiterten Bundesleitung auf Vorschlag des Ständigen Ausschusses

TOP 6 Entlastung des Wirtschaftsausschusses auf Vorschlag des Ständigen Ausschusses

TOP 7 Bericht über die Arbeit des Ständigen Ausschusses

TOP 8 Veränderung im Bestand der Mitgliedsgemeinden

TOP 8.1 Aufnahme neuer Gemeinden

  • 8.1.1 FeG Dresden-Süd
  • 8.1.2 FeG Immanuel Mainburg
  • 8.1.3 FeG mittendrin Potsdam
  • 8.1.4 FeG Wertheim

Die Geschäftsführende Bundesleitung hat die Anträge geprüft und schlägt dem Bundestag die Aufnahme vor.

TOP 8.2 Gemeindegründungen

TOP 8.3 Assoziierungen

TOP 8.4 Gemeindeauflösungen

12:30–14:00 Uhr Mittagessen | Mittagspause

TOP 9 Wiederwahl Bundessekretär Region Mitte-Ost | Bernd Kanwischer

TOP 10 Wahl Bundessekretär Region Süd | Michael Bitzer

TOP 11 Einführung und Verabschiedung von Bundesmitarbeitenden

TOP 12 Auswertung und Ergebnisse aus dem Gesprächsprozess zum Umgang mit Homosexualität im Bund FeG

TOP 13 Beschluss über Termin und Tagungsort 2024

Gegen 17:00 Uhr Schlusswort des Präses

Festlegung und Änderung der Tagesordnung

Anträge auf Aufnahme weiterer Themen in die Tagesordnung des Bundestages hätten nach der Geschäftsordnung spätestens zwei Monate vorher schriftlich gestellt werden müssen. Solche Anträge sind beim Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses eingegangen. Bis zur Drucklegung von Christsein-Heute konnte die AG Bundestag über deren Zulassung noch nicht abschließend beraten. Anträge zur Tagesordnung, die noch bis zum Beginn der Sitzung des Bundestages gestellt werden, bedürfen der Schriftform und der Zulassung durch Beschluss des Bundestages vor Eintritt in die hier veröffentlichte Tagesordnung. Im Übrigen wird auf § 4 der GO des Bundestages verwiesen.

Der Ständige Ausschuss

Weiterführende Links

Pressekontakt

Nathanael Ullmann schaut in die Kamera.Foto: FeG Deutschland | AW

Nathanael Ullmann | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit

Foto: FeG Deutschland | NU

Artur Wiebe | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Pressesprecher