Opfertag für theologische Ausbildung am 11. Juni 2017

Initiates file downloadDownload PDF

Initiates file downloadDownload PPT-Folien

Initiates file downloadDownload Bilddatei

Initiates file downloadDownload Textdatei

 

Liebe Freunde,

der Glaube an Jesus Christus stellt unser Leben auf den Kopf. Gottes Liebe und Barmherzigkeit und das versöhnte und heilvolle Leben, das schon inmitten des Durcheinanders dieser Welt beginnt, verändert einfach alles.

Vor allem aber stellt der Glaube unsere Leben und unsere Gemeinden vom Kopf auf die Füße. Denn er lässt uns nicht allein bei uns. Er sendet uns zu unseren Mitmenschen, sogar zu allen Menschen, um sie die verändernde Liebe Gottes spüren zu lassen und sie zum Glauben einzuladen. Er bewegt uns zum Verkündigen des Evangeliums von Jesus Christus mit Wort und Tat.

Was heißt es für eine Theologische Hochschule und ihre Ausbildung, vom Kopf auf die Füße gestellt zu werden? Es heißt, das Weitergeben des Evangeliums in Wort und Tat in allem mit zu bedenken. Und es heißt für uns auch, dieser Dimension ein eigenes Studienfach zu widmen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Hochschulen durchlaufen in Ewersbach alle Studierenden ein umfangreiches Programm an Veranstaltungen der Missionswissenschaft. Wir bilden die Studierenden so aus, dass sie in der Lage sind, zusammen mit ihren späteren Gemeinden das Evangelium so weiterzugeben, dass Menschen es in ihrer je eigenen Kultur nicht nur „hören“, sondern es auch „verstehen“ und „empfinden“ können. Dann wird das Evangelium von Jesus Christus relevant und kann Leben verändern. Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für diese Ausbildung unserer Studierenden, damit wir als Gemeindebund die Liebe Gottes verstehbar weitergeben können. Ganz konkret bitten wir Sie, am 11. Juni 2017 am „Opfertag für theologische Ausbildung“ mit Ihrer Gemeinde teilzunehmen.

 

Möge Gott Sie segnen,

 

Ihre Ansgar Hörsting, Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden, und Prof. Dr. Andreas Heiser, Rektor der Theologischen Hochschule Ewersbach

 

Bankverbindung:

Bund Freier evangelischer Gemeinden

Spar- und Kreditbank Witten

IBAN DE35 4526 0475 0007 9484 00 

BIC GENODEM1BFG

Verwendungszweck: Opfertag 2

 

Kontakt:

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland 

Goltenkamp 4

58452 Witten 

(0 23 02) 937-12

bund@feg.de 

www.feg.de

 

Theologische Hochschule Ewersbach

Jahnstraße 49-53 

35716 Dietzhölztal-Ewersbach

(0 27 74) 929-0 

info@th-ewersbach.de

www.th-ewersbach.de