FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

August 24, 2023 | Aktuell Allgemein CHRISTSEIN HEUTE FeG-Präses Newsletter Presse Spenden vef.de

Präses Ansgar Hörsting wird Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Magdeburg

Er prägt zukünftig Gemeindegründung im Osten mit

Witten | Der zum Jahresende aus seinem Amt scheidende FeG-Präses Ansgar Hörsting wird 2024 Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Magdeburg. Dafür votierte die Gemeinde am 20. August nach einem Gottesdienst einstimmig. „Ich freue mich auf die nächste Phase meines Dienstes und Lebens in dieser Stadt. Ich freue mich auf eine Gemeinde, die ein Licht für die Menschen ist und bleiben will. Ich freue mich, das Wirken des Heiligen Geistes im Leben von Menschen zu sehen“, sagte Hörsting anlässlich der Wahl.

Ansgar Hörsting ist seit 2000 leitend im Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR (FeG) unterwegs. Anfangs war er Mitglied der Bundesleitung und seit 2008 der Präses des Bundes FeG. Im Frühjahr 2022 hatte er mitgeteilt, dass er seine Amtszeit 2024 beenden wolle, um evangelistisch tätig sein zu können. Zunächst sei ihm nicht klar gewesen, was das bedeuten könne: „Deutlich wurde mir im Laufe der Monate: Das ist es doch, wofür wir als Bund FeG Gemeinden gründen und bauen.“ So begann die Suche nach einem geeigneten Dienstort. In Magdeburg ist der Präses fündig geworden.

Magdeburg ist FeG-Gründungsgemeinde

Gemeinde sei ein Herzensanliegen Gottes, begründet Ansgar Hörsting seine Entscheidung. Christen seien keine Solisten: „Gemeinde, die nach dem Willen Gottes gebaut wird, ist wunderbar. Dort begegnen Menschen Gott und einander. Mein Anliegen als Missionsleiter der Allianz-Mission und FeG-Präses war immer, die Rahmenbedingungen solcher Gemeinden zu fördern. Jetzt freue ich mich, noch mal selbst vor Ort Hand anzulegen und mich zu engagieren.“

Die FeG Magdeburg blickt auf eine bewegte Geschichte zurück und wagte vor zehn Jahren einen Neuanfang mit Pastor Gerd Sobbe (vorher FeG Leipzig). Die Gemeinde ist mit 32 Mitgliedern noch nicht selbstständig, sondern wird von der FeG Inland-Mission verantwortet. Dessen Leiter Sascha Rützenhoff sagt: „Wir freuen uns sehr über die gewachsenen Gemeinden vor allem in den Ballungszentren in Ostdeutschland. Es war ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt.“ Zugleich sehe man als Bund FeG nach wie vor einen Bedarf und werde sich weiterhin im Osten engagieren.

Auch der Nachfolger für Ansgar Hörsting steht schon fest. Im Januar wird Henrik Otto, bisher Bundessekretär für die Region Süd, das Amt übernehmen. Das beschloss ein FeG-Sonderbundestag am 17. Juni 2023 in der FeG Siegen-Geisweid. Die offizielle Staffelübergabe ist am 20. Januar 2024.

Fakten FeG Inland-Mission

Die Inland-Mission des Bundes Freier evangelischer Gemeinden hat den Auftrag, Gemeindegründung und Evangelisation in Deutschland aktiv voranzutreiben. Während sie mit ihrem Referat Gemeindegründung bestehende Gemeinden bei ihren Gründungsbemühungen unterstützt, initiiert sie auch eigenständig neue Gemeinden in Städten, wo eine Tochtergemeindegründung derzeit nicht möglich oder sinnvoll erscheint. Insgesamt entstehen aktuell an 100 Orten neue Gemeinden. Diese werden durch die Inland-Mission beraten sowie begleitet. 30 Gründungsprojekte hiervon werden direkt verantwortet. Das FeG Praxisinstitut Evangelisation steht allen Gemeinden im Bund FeG beratend zur Seite, die auf innovative Weise Menschen für das Evangelium gewinnen möchten.

FAKTEN BUND FEG

Der Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR (FeG) wurde 1874 gegründet und besteht aus mehr als 500 selbstständigen Ortsgemeinden mit insgesamt 42 350 Mitgliedern. Er ist mit der Evangelischen Allianz in Deutschland verbunden und Mitglied der Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF) sowie der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK). Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist Witten. Präses ist seit 2008 Ansgar Hörsting.

Spenden für Gemeindegründung in Ostdeutschland

Wenn Sie Ansgar Hörstings zukünftige Arbeit und andere Gründungen in Ostdeutschland unterstützen möchtest, können Sie dies wie folgt tun:

Weiterführende Links

Downloads

Pressekontakt

Nathanael Ullmann schaut in die Kamera.Foto: FeG Deutschland | AW
Nathanael Ullmann | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit

Foto: FeG Deutschland | NU
Artur Wiebe | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Pressesprecher

FEG INFO

Jetzt den FeG-Newsletter abonnieren und erleben, was FeG bewegt.

Datenschutzerklärung *