FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

Januar 27, 2024 | Aktuell Allgemein CHRISTSEIN HEUTE FeG Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft FeG-Präses Gemeindeleben Gemeinden Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft Presse vef.de

FeG-Präses | Das wollen wir nie wieder

Am 27. Januar 1945 befreite die Rote Armee die Gefangenen des Konzentrationslagers Auschwitz. Zu diesem Zeitpunkt waren noch etwa 7.000 Gefangene am Leben. Anderthalb Millionen Männer, Frauen und Kinder waren dort von den Nazis ermordet worden.

Der heutige Tag ist darum ein Tag des Gedenkens, des Nachdenkens und auch der Trauer über so viel kalte Grausamkeit und menschliches Leid. Es ist gleichzeitig ein Tag, an dem wir sagen: Das wollen wir nie wieder!

Völkerhass, Faschismus, Totalitarismus und Nationalsozialismus haben keinen Platz in einer freiheitlichen Gesellschaft und auch nicht im Bund Freier evangelischer Gemeinden. An diesen Ideologien ist nichts gut und sie sollten nicht mit konstruktiven, auch kontroversen Beiträgen zum politischen Diskurs verwechselt werden.

In einer Zeit, in der antisemitische Gewalttaten auch in Deutschland zugenommen haben, in der Menschen mit Zuwanderungsgeschichte Anfeindungen erfahren und Extremismus salonfähig zu werden scheint, erheben wir dagegen unsere Stimme.

In vielen Freien evangelischen Gemeinde gibt es eine bunte Vielfalt von Menschen aus aller Welt. Wir wünschen uns mehr davon und unterstützen Gemeinden und Gemeindegründungen, die einen internationalen Ansatz verfolgen. Menschenverachtende Haltungen und Pläne sind darum auch ein Angriff auf die feste Gemeinschaft in unseren Ortsgemeinden und wir weisen sie zurück.

Das Reich Gottes, das mit Jesus Christus in die Welt gekommen ist, übersteigt und umgreift alle Nationenstaatlichkeit und führt Menschen aus allen Ländern und Kulturen zusammen. Wir erkennen darin die erlösende und versöhnende Kraft des Evangeliums und einen Vorgeschmack auf die Zukunft unter dem einen Herrn Jesus Christus.

Henrik Otto | Präses des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR | praeses.feg.de

Henrik Otto | Zur Person

Henrik Otto wurde am 11. November 1976 in Ellwangen (Jagst) geboren. Nach seinem Studium am Theologischen Seminar Ewersbach (heute Theologische Hochschule Ewersbach) war er von 2002 bis 2013 Pastor der FeG Füssen und der FeG Schongau, von 2013 bis 2016 Pastor der FeG Siegen-Mitte. Seit 2016 ist er FeG-Bundessekretär für die Region Süd.

Am 17. Juni 2023 wurde Henrik vom Bundestag des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Siegen-Geisweid zum Präses gewählt und hat das Amt im Januar 2024 angetreten. Henrik Otto ist verheiratet mit Evelyne. Das Ehepaar hat vier Söhne und wohnt in Rieden (Allgäu).

Downloads

CHRISTSEIN HEUTE | FeG-Forum

Die FeG Zeitschrift für Freie evangelische Gemeinden

  • Kostenlosen Testabo der FeG-Zeitschrift CHRISTSEIN HEUTE >>
    • monatliche Erscheinungsweise im SCM Bundes-Verlag gGmbH
    • tiefgehende Dossierthemen und Impulse für Glauben und Leben, hilfreiche Tipps für Gemeindeleitung und Mitarbeitende
    • FeG-Forum erscheint vierteljährlich als Beilage für den kompletten Bund FeG: Infos aus Bund FeG und Bundeswerken
  • ANGEBOT: FeG-Hauptamtliche bekommen 50 % Rabatt auf alle SCM Bundes-Verlags-Zeitschriften | Weitere Infos >>
  • Werben in CHRISTSEIN HEUTE: Anzeigenabteilung | Mediadaten >>
  • Weitere FeG-Materialien im FeG-Shop | SCM-Shop
  • Aktuelles CHRISTSEIN HEUTE-Medienpaket für FeG-Medien und Gemeindebriefe | ZIP >>
  • Verschenken Sie die FeG-Zeitschrift an Freundinnen, Freunde und Gäste Ihrer Gemeinde. Dafür lassen wir Ihnen gerne kostenlose Probeexemplare zukommen. | dialog@christsein-heute.de

Leserbrief schreiben

LESERBRIEF SCHREIBEN

Gerne können Sie uns Rückmeldung zu Artikeln geben oder einen Leserbrief schreiben. Aus den Gemeinde nehmen wir gerne Beiträge und Anregungen entgegen.

  • Leserbrief: Sie möchten einen Leserbrief zu einem Artikel in CHRISTSEIN HEUTE beitragen? Mit der Einsendung erklären Sie sich mit einer Veröffentlichung und ggf. redaktioneller Anpassung einverstanden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

  • Beitrag: Sie möchten einen Beitrag für die FeG-News aus den Gemeinden schicken? Bitte dafür einen Text mit maximal 1250 Zeichen inkl. Leerzeichen in das Textfeld unten einfügen. Bitte ein hochauflösendes Foto (min. 1 MB) nachsenden an dialog@christsein-heute.de Eine Veröffentlichung kann nicht garantiert werden.

  • Sie haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular:

  • Pressekontakt

    Nathanael Ullmann schaut in die Kamera.Foto: FeG Deutschland | AW
    Nathanael Ullmann | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit

    Foto: FeG Deutschland | NU
    Artur Wiebe | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Pressesprecher

    FEG INFO

    Jetzt den FeG-Newsletter abonnieren und erleben, was FeG bewegt.

    Datenschutzerklärung *