FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

Dezember 1, 2021 | Aktuell Allgemein CHRISTSEIN HEUTE Corona Gemeindeleben Gemeinden Presse vef.de

FeG-Podium | 2G oder 3G: Vertretbare Entscheidungen treffen

FeG-Podium | 2G oder 3G: Vertretbare Entscheidungen treffen

Witten | Am 30. November fand das achte FeG-Podium des Bundes Freier evangelischer Gemeinden (FeG) statt: „2G | 3G einführen? – Wie wir gemeinsam Gottesdienste feiern können“. Rund 340 Personen aus den Gemeindeleitungen der selbstständigen Ortsgemeinden nahmen teil.

Konstruktive Gesprächsregeln

FeG-Geschäftsführer Guido Sadler machte den verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Mut, nach innen und außen vertretbare Entscheidungen für ihre Gottesdienste zu treffen und diese transparent zu kommunizieren. Als Hilfe stellte er die Gesprächsregeln des Bundes FeG vor, um emotional besetzte Themen angemessen miteinander zu diskutieren.

Planquadrat für Entscheidungen

Exemplarisch buchstabierte Sadler anhand eines Planquadrates vier Elemente durch, welche die Entscheidung der Gemeindeleitung leiten: Gesetze und Verordnungen, Vorgaben und Empfehlungen des Bundes FeG, die Gegebenheiten und Umgangsweisen benachbarter Kirchen und Gemeinden sowie die eigenen Leitlinien der Gemeindeleitung. Anhand von Leitfragen tauschten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 40 Kleingruppen über Ideen und Lösungen aus. Diese wurden in einer Umfrage festgehalten.

Werkstatt für Erfahrungsaustausch

Die FeG-Podien sind eine Werkstatt und Austauschplattform, um Leiterinnen und Leiter durch die Krise zu begleiten. Herzstück ist neben einem Impuls der Erfahrungsaustausch in Kleingruppen zum jeweiligen Thema. Infos, Materialien und Umfrageergebnisse unter podium.feg.de

Artur Wiebe | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Pressesprecher | presse.feg.de

 

Infos und Downloads

Pressekontakt

  • Artur Wiebe | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Pressesprecher
  • Goltenkamp 4 | 58452 Witten
  • Telefon: 02302 937-33 | Fax: 02302 937-99
  • presse@feg.de | feg.de | presse.feg.de
2021_11_30_FeG-Podium_3G_2G_einfuehren
close

FEG INFO

Jetzt den FeG-Newsletter abonnieren und erleben, was FeG bewegt.

Datenschutzerklärung *