FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

FeG Deutschland Theologische Hochschule Ewersbach

THE | Bibelkunde „Altes Testament „Die Schriften“ | Studium digitale | Mit Prof. Dr. Julius Steinberg

Altes Testament Bibelkunde II – die „Schriften“

Inhalte

In Bibelkunde AT II befassen wir uns mit den Büchern des Alten Testaments, die der Hebräischen Bibel nach zu den sogenannten „Schriften“, hebr. Ketuvim, gerechnet werden. Dazu gehören die Bücher Ruth, Psalmen, Hiob, Sprüche, Prediger, Hoheslied, Klagelieder, Daniel, Esther, Esra-Nehemia sowie 1. und 2. Chronik. Gerade diese Buchgruppe ist aus literarischer Perspektive besonders abwechslungsreich und enthält nebenbei so manche „unentdeckte“ Schätze des Glaubens.
In der Lehrveranstaltung werden wir die Bücher der Ketuvim aus einem frischen literaturwissenschaftlichen Blickwinkel kennenlernen. Wir behandeln Fragen zu Autorschaft und Datierung und die dazugehörigen Forschungsdiskussionen. Übergreifende Zusammenhänge zwischen den Büchern werden thematisiert. Auch die geistliche Anwendung wird nicht zu kurz kommen.

Dozent

Julius Steinberg hat Theologie in Gießen und Leuven (Belgien) studiert und über die Ketuvim promoviert. Er lehrt als Professor für Hebräisch und Altes Testament an der Theologischen Hochschule Ewersbach.

Niveau

Sie studieren diese Lehrveranstaltung zusammen mit den Studierenden im 2. und 4. Semester des Bachelorstudiengangs. Besondere Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Besonderheit: Der Kurs wird hybrid angeboten, d.h. sowohl online als auch in Präsenz. Sie haben die Wahl, ob Sie sich live ins Kronberg-Forum nach Ewersbach begeben möchten oder lieber per Zoom zuschalten.

Termine

Zwölf Abende, jeweils Montag, 17:45-19:20 Uhr:
  • 04.04. Einführung
  • 11.04. Ruth
  • 18.04. Psalmen
  • 25.04. Hiob
  • 02.05. Sprüche
  • 09.05. Prediger
  • 16.05. Hoheslied
  • 23.05. Klagelieder
  • 30.05. Daniel
  • 06.06. Esther
  • 13.06. Esra-Nehemia
  • 20.06. 1.+2. Chronik
  • Ausweichtermin: 27.06.

Zertifikat und Kosten

Die Kosten betragen 120 Euro, ermäßigt (Schüler und Studierende, Rentnerinnen und Rentner) 60 Eur. Weitere Personen am gleichen PC zahlen 60 Eur, ermäßigt 30 Eur. Die Teilnahme wird zertifiziert.

Anmeldung und Zugangsdaten

Bitte melden Sie sich mit dem unten angezeigten Kontaktformular an. Die Zugangsdaten werden kurz vor dem Seminar verschickt. Informationen und Rückfragen bei: Frau Eva Geil (Tagungsbüro) | 02774 / 929114 (Mo-Di+Do-Fr 8-12 Uhr) | eva.geil@the.feg.de

    Zur Anmeldung bitte oben und unten die Häkchen setzen