FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

November 11, 2023 | Aktuell Allgemein CHRISTSEIN HEUTE FeG Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft FeG-Jahresthema Gemeindeleben Gemeinden Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft Presse SCM Bundes-Verlag

CHRISTSEIN HEUTE | Gemeinde weiterbauen | Mut und Motivation für neue Schritte

Mit begründeter Hoffnung und handwerklichem Geschick

Henrik Otto und Thomas Acker haben zu den FeG-Herbsttagungen 2023 ein Buch herausgegeben, das zum Weiterbau der Gemeinde motiviert. Kompetente Autorinnen und Autoren vermitteln darin Hoffnung und passendes Handwerkszeug, damit Gemeinde stabil und flexibel den Herausforderungen unserer Zeit begegnen kann. Und Menschen dadurch mit der besten Hoffnungsbotschaft der Welt erreicht werden: das Evangelium von Jesus Christus.

Bewegt von Gottes Liebe bauen wir lebendige Gemeinde. Dieses inspirierende FeG-Motto atmet immer auch einen Hauch von Handwerk. Und das ist auch angebracht, wenn man so manche Bibelstelle aus dem Neuen Testament anschaut.

Dort wird uns Gemeinde als Bau vorgestellt, dem eine Bauleitung vorsteht. Das Unternehmen hat einen Bauherrn und viele Glaubende lassen sich wie lebendige Steine in das Bauwerk einfügen. Ein ergiebiges Bild, es wimmelt von Aktivität!

Gestalten statt eingeschüchtert

Mit dem FeG-Buch widmen wir uns also einem ganz praktischen Thema: WEITERBAUEN – so lautet der Titel. Raus aus dem Krisenraum – rein in den Gestaltungsraum! Wir wollen sowohl Hoffnung wecken als auch Handwerkszeug für den Gemeindebau vermitteln, das zu den aktuellen Anforderungen passt.

Denn beides ist nötig: Hoffnung, dass und vor allem warum es etwas werden kann mit dem Gemeindebau. Und Handwerkszeug, weil es auch eine Kunst ist, gut zu bauen. Keiner baut einfach drauf los. Die kleinste Gartenhütte wird in aller Regel akribisch geplant, der Platz vermessen, der Untergrund bereitet und das Material ausgewählt. Je komplizierter das Bauwerk, desto ausführlicher die Planung.

Lebendige Gemeinden bauen

Deshalb wollen wir uns auch mit dem Bau lebendiger Gemeinden Mühe geben. Soviel an uns liegt, wollen wir Geschick entwickeln in der Kunst, diesen „Bau aus lebendigen Steinen“ zu entdecken, zu entwickeln und zu erleben. Echte Baukunst eben.

Dabei wagen wir voller Hoffnung neue Experimente und setzen voller Ehrfurcht all unser Geschick ein. Denn es ist Gottes Bau, seine Visitenkarte in dieser Welt, sein Modell für Orte des Lichts und der Hoffnung, bei dem wir anpacken und mitgestalten dürfen. Was für ein Privileg! Zum Glück ist es auch seine Schöpferkraft und meisterliche Weisheit, die zur Schönheit und Vollendung des Baus führen wird.

Weiterbauen ist spannend und attraktiv

Die Spannung und Attraktivität des Themas WEITERBAUEN versuchen die Autorinnen und Autoren in dieser Ausgabe der FeG-Zeitschrift CHRISTSEIN HEUTE und in dem FeG-Buch „WEITERBAUEN“ in sechs Perspektiven einzufangen (s. Überblick S. 17). Die Kapitel des Buches enthalten jeweils einen thematischen Impuls, eine Bibelarbeit und Anregungen zum Weiterdenken oder Weitersprechen. Also: WEITERBAUEN ist angesagt!

Henrik Otto und Thomas Acker | FeG-Bundessekretäre im Bund FeG: Region Süd und Mitte West Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft
gemeindeentwicklung.feg.de | leiterschaft.feg.de

Kostenloses Probeabo

CHRISTSEIN HEUTE verschenken | Werbung

  • Aktuelles CHRISTSEIN HEUTE-Medienpaket für FeG-Medien und Gemeindebriefe | ZIP >>
  • Verschenken Sie die FeG-Zeitschrift an Freundinnen, Freunde und Gäste Ihrer Gemeinde. Dafür lassen wir Ihnen gerne kostenlose Probeexemplare zukommen. | dialog@christsein-heute.de

CHRISTSEIN HEUTE | FeG-Forum

Die FeG Zeitschrift für Freie evangelische Gemeinden

  • Kostenlosen Testabo der FeG-Zeitschrift CHRISTSEIN HEUTE >>
    • monatliche Erscheinungsweise im SCM Bundes-Verlag gGmbH
    • tiefgehende Dossierthemen und Impulse für Glauben und Leben, hilfreiche Tipps für Gemeindeleitung und Mitarbeitende
    • FeG-Forum erscheint vierteljährlich als Beilage für den kompletten Bund FeG: Infos aus Bund FeG und Bundeswerken
  • ANGEBOT: FeG-Hauptamtliche bekommen 50 % Rabatt auf alle SCM Bundes-Verlags-Zeitschriften | Weitere Infos >>
  • Werben in CHRISTSEIN HEUTE: Anzeigenabteilung | Mediadaten >>
  • Weitere FeG-Materialien im FeG-Shop | SCM-Shop

PSALMEN BETEN | Ungewöhnlich, kreativ und mitten im Leben | CHRISTSEIN HEUTE 10/2023 in Auszügen lesen

Eingebettete Inhalte von feg.de anzeigen? (Möglicherweise werden Daten wie Ihre IP-Adresse oder Zugriffszeitpunkte gespeichert und Cookies gesetzt.)

Es werden auf Ihren Wunsch keine Inhalte von feg.de angezeigt.

Leserbrief schreiben

LESERBRIEF SCHREIBEN

Gerne können Sie uns Rückmeldung zu Artikeln geben oder einen Leserbrief schreiben. Aus den Gemeinde nehmen wir gerne Beiträge und Anregungen entgegen.

  • Leserbrief: Sie möchten einen Leserbrief zu einem Artikel in CHRISTSEIN HEUTE beitragen? Mit der Einsendung erklären Sie sich mit einer Veröffentlichung und ggf. redaktioneller Anpassung einverstanden. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

  • Beitrag: Sie möchten einen Beitrag für die FeG-News aus den Gemeinden schicken? Bitte dafür einen Text mit maximal 1250 Zeichen inkl. Leerzeichen in das Textfeld unten einfügen. Bitte ein hochauflösendes Foto (min. 1 MB) nachsenden an dialog@christsein-heute.de Eine Veröffentlichung kann nicht garantiert werden.

  • Sie haben ein anderes Anliegen? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular:

  • Artikel-Recherche DER GÄRTNER | CHRISTSEIN HEUTE | Metadaten

    Für die Recherche in DER GÄRTNER | CHRISTSEIN HEUTE:

    • Dies ist die Eingabemaske der Internetdatenbank (WebOPAC) der FeG Theologischen Hochschule Ewersbach
    • Unter Titel: „DER GÄRTNER“ oder „Christsein Heute“ eingeben.
    • Stichworte, Schlagworte oder Verfasser eingeben und „Suchen“ klicken.
    • Eine Verlinkung zu den PDF-Ausgaben mit Sperrfrist zur aktuellen Ausgabe ist in Planung!

     


    Weiterbauen

    Gemeinde gestalten – mit Hoffnung und Geschick

    Raus aus dem Krisenraum – rein in den Gestaltungsraum! Gemeinsam motiviert und mutig Gemeinde Jesu weiterbauen mit dem großen Bild Gottes und seinen Zusagen im Blick. Dazu nützliche Werkzeuge im Gepäck, um durchdachte Prozesse zu gestalten. Und gut ausgerüstet und gewappnet sein, um auftauchenden Hindernissen zu begegnen.

    Dieses Buch will Hoffnung vermitteln und passendes Handwerkszeug für den Gemeindebau liefern, das zu den aktuellen Anforderungen passt. Denn beides ist nötig: Hoffnung, dass und vor allem warum es etwas werden kann mit dem Projekt Gemeinde. Und Handwerkszeug, weil es eine echte Kunst ist, sowohl nachhaltig und krisenfest zu bauen als auch das Erreichte gebührend zu feiern.

    • Motivation und Inspiration für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeinde und den Gemeindegruppen
    • Wertvolle Einblicke aus der Bibel in das Wesen christlicher Gemeinde und Erfahrungen von vierzehn kompetenten Autorinnen und Autoren
    • Mit Fragen zum Weiterdenken für die persönliche Reflexion oder für Gespräche in der Gemeindegruppe
    FeG-Buch bestellen | Staffelpreise | SCM Bundes-Verlag

    Ein Service des SCM Bundes-Verlages gGmbH

    Pressekontakt

    Nathanael Ullmann schaut in die Kamera.Foto: FeG Deutschland | AW

    Nathanael Ullmann | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit

    Foto: FeG Deutschland | NU

    Artur Wiebe | Referent für Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Pressesprecher