FeG Inland-Mission

Die Gründung von neuen Gemeinden und die Evangelisationsarbeit haben im Bund Freier evangelischer Gemeinden eine lange Tradition, die seit Beginn der FeG in Deutschland Ende des 19. Jahrhunderts stark gepflegt wird. 1904 wurde das „Komitee für Evangelisationsarbeit“ ins Leben gerufen und 1965 fand eine Umbenennung in Inland-Mission statt.

Die FeG Inland-Mission teilt sich aktuell in die beiden Referate FeG Gemeindegründung und FeG Praxisinstitut Evangelisation auf. Dabei unterstützen sich die beiden Referate gegenseitig und bilden ein starkes Team, das den Gemeinden des Bundes in Bezug auf die jeweiligen Themen dienen möchte.

  • FeG Gemeindegründung konzentriert sich auf die Neugründung von Freien evangelischen Gemeinden und die Betreuung von bestehenden Gemeindegründungen (ständig ca. 30 Stück) in Deutschland, die Ausbildung von Gemeindegründern über das eigene Trainee-Programm, die Motivation, Beratung und Unterstützung von Gemeinden für die Gründung von Tochtergemeinden und das Angebot von Schulungen, Tagungen und Trainings.
  • Das FeG Praxisinstitut Evangelisation wurde September 2018 ins Leben gerufen und hat sich zum Ziel gesetzt, neue relevante und innovative Evangelisationskonzepte für die Ortsgemeinden des Bundes Freier evangelischer Gemeinden zu entwickeln und bereitzustellen, eine Neubelebung und Schaffung einer Evangelisationskultur zu unterstützen und durch Regionalberater die Ortsgemeinden zu schulen und zu beraten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der jeweiligen Referatsseite: FeG Gemeindegründung | FeG Praxisinstitut Evangelisation

Pin It on Pinterest

Share This