FeG Deutschland

Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR

Gemeinde vor Ort suchen und finden

Kontakt zum Bund FeG

FEG INFO | Newsletter abonnieren

Jetzt den Bund FeG fördern und unterstützen

FeG-Arbeitsbereiche

Institut Gemeindeentwicklung und Leiterschaft | IGL

FeG Ältere Generationen

FeG Aufwind-Freizeiten

FeG Auslands- und Katastrophenhilfe

FeG Diakonie | DAG

FeG Evangelisation | Praxisinstitut

FeG Frauen

FeG Freiwilligendienste

FeG Gemeindegründung

FeG Gesprächskreis für soziale Fragen | GsF

FeG Jugend

FeG Kinder

FeG Medien und Öffentlichkeitsarbeit | Presse

FeG Pfadfinder

FeG Sanitätsdienst

FeG Seelsorge

FeG Theologische Hochschule

FeG-Arbeitskreise

FeG Historischer Arbeitskreis | HAK

FeG Internationale Gemeindearbeit in Deutschland | AK IGAD

 

Foto: Jochen Weinand

Reiner Dienlin | Datenschutzbeauftragter des Bundes FeG | datenschutz@feg.de

Foto: Jochen Weinand

FeG-Datenschutz

Die Bedeutung des Datenschutzes hat rapide zugenommen. Technische Entwicklungen wie Internet, Mobiltelefonie, und elektronische Zahlungsmethoden schaffen neue Möglichkeiten zur Datenerfassung- und weitergabe. Immer schneller können und einfacher können Namen, Adressen, Geburtstagsdaten und Bilder aufgenommen und verarbeitet werden.

Für Gemeinden sind an dieser Stelle zwei Akzenten von Bedeutung:

  • Einerseits gilt: Jedes Mitglied hat das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Das bedeutet, dass grundsätzlich jeder darüber entscheiden kann, wo und wie seine persönlichen Daten verarbeitet werden.
  • Andererseits bildet die Gemeinde auch einen Raum des Vertrauens. Wenn Gemeinde leben will, gehören das Wissen und das gegenseitige Kennen der Mitglieder und ihrer Daten dazu.

Für diesen Zweck hat der Bund Freier evangelischer Gemeinden eine Datenschutzordnung (DSO-FeG) erlassen in Ausübung des gemäß Artikel 140 Grundgesetz garantierten Rechts des Bund FeG, seine Angelegenheiten selbstständig innerhalb der Schranken der für alle geltenden Gesetze zu ordnen und zu verwalten.

Dieses Recht ist europarechtlich geachtet und festgeschrieben in Artikel 91 der Verordnung EU 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung). In Wahrnehmung dieses Rechts regelt diese Ordnung die Datenverarbeitung im Bund.

Sie gilt grundsätzlich für die Bundesbereiche und alle Freien evangelischen Gemeinden.

FeG Datenschutz | Downloads

FeG-Datenschutzordnung

Materialien und Dokumente

  • Dokumente und Vorlagen rund um den FeG-Datenschutz finden Sie im FeG Internen Bereich >>
  • Dafür benötigen Sie einen Zugang und Berechtigungen, die Sie – falls noch nicht vorhanden – über intern@feg.de beantragen können. Bitte nennen Sie dazu Ihre Gemeinde und Ihren Dienstbereich.

Für Webmaster

Der Bund FeG hat eine eigene Datenschutzordnung. Deshalb gelten Datenschutzerklärungen von Generatoren im Internet nicht! Bitte die Muster-Datenschutzerklärung downloaden, Anleitung lesen, ausfüllen und anpassen. Dann unter den Menüpunkten „Impressum“ und „Datenschutz“ auf die Startseite der jeweiligen Gemeinde-Homepage kopieren.

Fragen und Datenschutzverstöße